Samstag, 25. Juni 2011

Schwäche

Gestern hab' ich mir zwei Chili Cheese Nuggets reingezogen. Ich könnte nun behaupten, dass nix anderes mehr dagewesen wäre oder sonstwas, aber eigentlich hatte ich nur Hunger auf die Dinger.
In der Schwäche dann aber doch einen Vorteil für mich gefunden, denn das erste Mal in meinem Leben schmeckten die mir nicht. Das schlechte Gewissen isst jetzt allem Anschein nach offiziell mit.

Abends war ich erst ziemlich kochunmotiviert, wollte daher was schnelles und hab' mich daher über Salatreste hergemacht, dazu ein paar Grünkernbratlinge versuchsweise zubereitet und Zwiebelchen drüber gekippt. Eigentlich nur zum Magenfüllen, war aber erstaunlicherweise echt lecker.

Gerade hab' ich von Bionor Culinessa Bärlauch-Pastete probiert. Aufgrund der Würzmischung riechen diese Pasteten für mich erstmal immer nach Leberwurst und somit nach Ekel.
Schmeckt aber nicht so wie es riecht und aussieht, sondern war lecker.
Dennoch werde ich wohl doch dazu übergehen, mir meine Aufstriche selber zu machen, dann weiß ich wenigstens wirklich was wie drin ist.

Vor, während und nach unserem gestrigen Einkauf, unterhielten sich der Omnivore und ich uns noch über unsere Essgewohnheiten. Bedingt dadurch, dass er vorschlug, abends mal wieder zu unserem Lieblingsthailänder zu gehen. Ich erklärte ihm dann doch mal, dass ich mindestens einen Monat so konsequent wie möglich leben will und er verkündete seine Absicht, sich von nun an vegetarisch ernähren zu wollen. Ich schlackerte mit den großen Ohren. Hervorragend, erleichtert meine Ernährung ja auch ungemein, wenn wir gar kein Fleisch mehr im Haus hätten.

Mehr gibt's nicht mitzuteilen, zumal ich es heute auch ein wenig eilig habe. Ein paar Dinge sind noch zu erledigen und dann steht mir ein wundervolles Restwochenende bevor. Zumindest gehe ich mal stark davon aus. Hurra!

Kommentare:

  1. Ich finde, dass man nicht so streng mit sich selbst sein sollte. Ich lebe zu 99% vegan und wenn mir dann doch ein Ausrutscher "passiert", dann sehr bewußt und ohne schlechtem Gewissen. Gerade am Anfang sollte man sich meiner Meinung nach nicht zu sehr unter Druck setzen. Damit ist wohl nicht geholfen. Und beim Thai bekommst Du sicherlich hervorragend veganes Essen, das würde ich mir ja nicht entgehen lassen. :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich überlege gerade, ob ich mich von mir unter Druck gesetzt fühle. Irgendwie: Nö, nicht wirklich, auch wenn der Beitrag sich schon danach anhört.
    Aber du hast Recht, unter Druck setzen ist doof *g*

    Ich weiß, dass die bei uns vegetarisches Essen haben. Wie es mit veganem Essen aussieht, kann ich allerdings nicht sagen. Sollte vielleicht doch mal fragen ;)

    AntwortenLöschen
  3. Vegetarisch müsste schon fast vegan sein, wenn die in ihrer Currypaste keinen blöden Kram haben. Viel Spaß. Schöne Seite im übrigen - ich finde es echt spannend, die Anfänge neu zu erleben.

    AntwortenLöschen
  4. Unter Druck setzen ist doof!!! Ich hab gestern auch unvegane M&Ms gegessen....SO WHAT *wie pink träller*

    Hast Du Dir eigentlich das PETA2 Vegan probeabo bestellt? Da sind so E-Mails die Du alle 2 Tage bekommst. Kostet nichts :-)

    AntwortenLöschen
  5. Oh, das mit dem schlechten Gewissen kenne ich auch sehr gut. Ich bin jetzt seit fast 15 Jahren Vegetarierin, aber seit einigen Monaten verzichte ich so gut wie es geht auf Eier und Milch. Wenn ich selber koche gelingt das auch immer sehr gut, schwierig wirds aber bei Fertiggerichten, und halt in Restaurants. Und meine große Schwäche Schokolade :(

    Aber wir sind halt alle nicht perfekt... Finde ich aber gut dass sich auch dein Freund vegetarisch ernähren möchte. Meiner ist jetzt zu guten 85 % Vegetarier, mehr hab ich noch nicht geschafft... Aber immerhin mag er keine Hähnchen und keine Eier mehr, und Wurst und Salami schon gar nicht mehr :) Dafür dass er sich früher öfters Chicken Nuggets reingehauen hat und diese jetzt ekelig findet ist das schonmal gut :)

    So, dann wünsche ich schonmal gutes Gelingen für euer Vorhaben und ich find es sehr interessant, dass du die Versuche in einem Blog festhältst!

    LG...

    AntwortenLöschen
  6. Danke Blumenmond, ich finde es gerade auch sehr spannend :)

    Hmmm... M&Ms... wie böse, Frau-am-Blog, hetz mich noch auf! :P
    Nein, hab' kein Probeabo. Ich halte mich von Peta soweit wie möglich.

    Angel, das Problem mit der Schokolade kann ich so gut nachfühlen.
    Und ich finde 85% wirklich großartig!
    Dir ebenfalls danke, aber das Blogfesthalten hat völlig egoistische Gründe. Ich will mir meinen Ernährungsneuweg von der Seele tippen, damit ich mein Umfeld nicht damit nerve *g*

    AntwortenLöschen